kontor.apart auf der blickfang Stuttgart - 11.-13.März 2016

blickfang - Internationale Designmesse in der Liederhalle Stuttgart

kontor.apart im TV:

nervous system bei kontor.apart
nervous system bei kontor.apart

Der menschliche Körper ist etwas atemberaubend Schönes. Zellen, Nervenbahnen und Co. üben ...

[...mehr...]

Kontakt:

kontor.apart, Inh. C. Schüller

Nikolausweg 3

47906 Kempen

 

Tel: 02841 391 5588

Mail: cschuller@kontorapart.de

 

 

Pinkwin - neu bei kontor.apart


Gardeco, spezialisiert auf Design und Kunst, schreibt mit Cores da Terra eine belgisch-brasilianische Erfolgsgeschichte, die starkes Engagement für Nachhaltigkeit und soziales Engagement ist. Neu in ihrer Sammlung ist der Pinkwin eine Skulptur von Guy Buseyne.

 

"Was zieht mich an diesen Tieren an? Ist es die subtile, intelligente Form? Oder die anmutigen Wellenlinien; wo sich Schwarz und Weiß in perfekter Balance und einem wunderschönen Kontrast treffen? Für mich war es offensichtlich. Mit der Schönheit und Einfachheit dieser Tiere, musste ich etwas machen."

 

Das war wohl der Grundgedanke den Guy Buseyene bei der Erstellung seiner neuen Idee hatte.

Zukunftsorientierte Produktion

 

Viele Unternehmen sind sehr gespannt auf die große Zukunft von Brasilien, Gardeco aber weiß welches Potential in diesem Land steckt und hat bereits zehn Jahre Erfahrung in Brasilien gesammelt. Darüber hinaus entschied sich der Design-Spezialist für eine nachhaltige Produktion nach den Bedürfnissen der Menschen, des Planeten und des Profits. Cores da Terra steht für "die Farben der Erde" und bezieht sich auf die Pigmente, die sie für ihre Keramik verwenden


Ein Bild wie das des Pinkwins, hat ein besonderes Aussehen sowie eine ästhetische Art. Verstärkt wird dieses Gefühl durch  die verarbeitung der natürlichen Pigmente und Rohstoffe von Cores da Terra.  Gardeco-Geschäftsführerin Sonja Crevits erklärt: "Guy Buseyne überzeugt mit ausgewogenen, klaren Linien in einer stark stilisierten Form.  Eine Farbpalette aus Schwarz, Weiß und Akzente in Gold und Bronze erhöht den edel-Look. Noch ansehlicher wird der Pinkwin in einer Gruppe aus mehreren Objekten. Mit ihrem Können und ihrer Kunst schafft sie Schönheit für uns und Wohlstand für die lokale Gemeinschaft."

Unterstützung der Wirtschaft

"Die Umwelt und  die Nachhaltigkeit sind uns wichtig, aber Kunst und Design sind unser Kerngeschäft", sagt Sonja Crevits. "Mit der Keramik von Cores da Terra haben wir all diese Ziele erfüllt. Brasilianischer Boden liefert alles, aber die Extraktion der Natur darf nicht zu fehlen. Die Mitarbeiter von Cores da Terra verarbeiten Mineral Felsen und Dispersionen. Es sind warme, authentische Töne die zum Ausdruck kommen.

Mit der Produktion des Pinkwins können wir die Beschäftigungsrate in Brasilien erhöhen. Selma ermöglicht Dutzenden von Menschen die in ärmen Regionen wohnen, ein besseres Leben und schützt die brasilianische Natur.

Jugendliche müssen nicht länger in bereits überfüllte Großstädte auswandern, sondern können in ihren Dörfern, bei ihrer Familie, leben bleiben."


Guy Buseyne 

 

Guy Buseyne (* 1961 Roeselare) gelernter Tischler-Schreiner und Grafik-Techniker. Er perfektionierte sich in die bildende Kunst und spezialisierte sich aus Keramik. 

Im Jahr 2000 etablierte er sich als selbstständiger Designer und Grafiker. Für Gardeco schuf er unter anderen "The Wall", "Walkabilitys" und "In Harmony".